0

Das Damengambit

Elizabeth, genannt Beth, spielt Schach seit sie mit 8 Jahren ins Waisenhaus gekommen ist. Der alte Hausmeister bringt es ihr bei und hilft ihr damit zu überleben, wenn sie mit 20 anderen Mädchen im Schlafsaal nicht zur Ruhe kommt. Sie stellt sich dann ein Schachbrett an der Decke vor und spielt die Partien im Kopf nach. Plötzlich hat ihr Leben einen neuen Sinn bekommen. Sie ist eine Kämpfernatur, sie will siegen. Mit 13 Jahren wird sie schließlich doch noch adoptiert. Mit ihrer Stiefmutter, die ihr Talent fördert und sie begleitet rollt sie als Mädchen in einer absolut von Männern dominierten Sparte die Schachwelt auf.

Die Geschichte spielt irgendwann in den 60er und 70er Jahren in Pennsylvania. Der Roman ist von 1983, erfolgreich als Netflixserie verfilmt und - Diogenes sei Dank – wieder als Buch auf Deutsch erhältlich. Selbst als absoluter Schachlaie fiebert man bei jedem Zug mit, das kann spannender als ein Krimi sein! Beth und ihre Stiefmutter, die Schachspieler, die Turniere – eine ganz eigene Welt.

Roman
Einband: Leinen
EAN: 9783257071610
24,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Kategorie: Belletristik